Entwurf nerds

Experten aus hochspezialisierten Bereichen elektronischer Forschung/ Entwicklung/ Datenerfassung/Programmierung/Steuerung zeigen ihr “State of the Art” und verwandeln die PAPIERFABRIK in ein interaktiv-digitales Medienkunstprojekt.
Dabei treffen Bereiche wie VISUAL ARTS, ROBOTIK, INTERACTIVE ELECTRONICS und MUSIK aufeinander und werden zu einem Pool moderner digitaler Wahrnehmungsformen.
 
„zum Thema..“

„Oft lediglich als Spinner bezeichnet, finden sich NERDS oft am Rande des Wahnsinns wieder. Ist doch für diese Art sich zu beschäftigen so viel Zeit nötig, dass für anderes kaum welche übrig bleibt. Man denke nur daran wie sich diese Menschen unermüdlich, unter völligem Zeitverlust, der Materie hingeben, und ohne Kompromisse einzugehen auch körperliche Nebenwirkungen hinnehmen, um ans Ziel zu kommen.

mimi Ja, sie sind es, die unsere Welt zu dem gemacht haben was sie heute ist. Nämlich eine von Maschinen abhängige Zivilisation, die seit ihrem Durchbruch, der Industriellen Revolution, bis heute einen noch nie da gewesenen Entwicklungsschub hinter sich brachte. Schnell, schneller am schnellsten das Motto. Getrieben von Geld, Ruhm und Macht birgt der Einfall des Hochbegabten auch stets die Gefahr in die falschen Hände zu geraten und der pure Geniestreich ist plötzlich politisches Thema, das uns alle betrifft. Ob Datenschutz, Nachhaltigkeit, technische Errungenschaft oder Business, viel Widersprüchliches prägt dabei unsere Zeit!“

Ziele

NERDS vereint das Kontroverse in sich! Zum einen das Ausloten neuer digitaler Ausdrucksformen, mit dem Ziel zu forschen, zu perfektionieren und zu glänzen, zum anderen  aber,  – diesem Fortschritt gegenübergestellt – sollen die Auswirkungen auf unseren Lebensraum und unsere Gesellschaft in einen kritischen Diskurs geführt werden. Der interaktive Kunstporzess soll somit eine Plattform bilden, die neben der künstlerischen Ambition als Sprachroh gegen eine digital kontrollierte Gesellschaft auftritt. Statt Individualität zu fördern, wird hier doch zunehmens ein monotones nummeriertes Menschheitsbild erzeugt, das keine Ansprüche mehr haben muss um funktionieren zu können.

mama

KSTMK

kultur